Der Rasen – Tuttofare der Natur

Wie auch andere Grünpflanzen, absorbiert Rasen Kohlendioxid und Schwefeldioxid und produziert nebenher lebensnotwendigen Sauerstoff. So sichern 250m² Rasenfläche am Tag den Sauerstoffbedarf einer vierköpfigen Familie. Nicht nur Abgase sondern auch Staub, ca. 12.000.000 Tonnen jährlich, werden vom unscheinbaren Grün herausgefiltert und so die Luftqualität verbessert.

Zusätzlich agieren Rasenflächen mit ihrer Wasserspeicherkraft als natürliche Kühlsysteme ohne andere Energiequellen zu verschwenden, sind als Barriere für Flächenbrände äußerst effektiv, verhindern Bodenerosionen und durch das Filtern des Regenwassers das Eintreten von Schadstoffen ins Grundwasser.

Als hätte der Rasen nicht schon genug zu tun, wird er verwendet als Liegewiese zum Entspannen, Spielwiese für Jung und Junggebliebene und soll auch noch super aussehen.

Achtung! Eine gut gepflegte Grünanlage und gesunder Rasen steigern den Verkaufswert einer Immobilie um ca. 5% - 20%.

Unverbindliche Anfrage stellen